Über mich

Hallo, ich bin Ulrike. 

Gebastelt, gemalt, geschraubt und gesägt habe ich schon immer. Werkunterricht und Kunst waren meine Lieblingsfächer und die Ferien verbrachte ich am liebsten in den Kellern meiner Großväter – beide fabelhafte Bastler und Alleskönner. Sie haben mir beigebracht, dass man alles selber reparieren kann und vor allem nichts wegwerfen darf. 

Wie fing es an?

2006 habe ich das Kinderzimmer meiner Söhne mit einem riesigen Wandbild verschönert. Das stieß im Freundes- und Bekanntenkreis auf helle Begeisterung und war der Start in meine Selbstständigkeit. Es folgten etliche Kinderzimmer und Kindergärten. Boote, Bagger, Ritterburgen, Drachen, Blumenwiesen … jeder Wunsch wurde erfüllt und an die Wand gebracht. Passend dazu entstanden Stühle und Regale, Mobiles und Holzspielzeug. Aber mit zwei kleinen Kindern, Studium und Job war die Selbstständigkeit nicht unter einen Hut zu bringen.

Wie ging es weiter?

2014 erfolgte der Neustart. Mit inzwischen drei Kindern waren die Möglichkeiten begrenzt und ich habe mich auf Dinge konzentriert, die ich abends und zu Hause machen konnte. Das waren am Anfang Illustrationen für Kinder, Bastelanleitungen und Ausmalbilder; später kamen Sieb- und Stempeldrucke hinzu. Aber das Handwerkliche hat gefehlt und so bin ich zum Schnitzen gekommen. Hier lässt sich Kunst und Handwerk wunderbar miteinander verbinden.

Und nun?

Neben BLAUROTGRAU entstand 2019 das Berliner Label ICK DIR OOCH. Dahinter stecken Patrick, dem in Sachen Handwerk so schnell keiner was vor macht, und ich, die immer gewaltige Pläne hat. Uns verbindet eine große Leidenschaft für’s Holzwerken und Selbermachen, zusammen haben wir 1000 Ideen im Kopf. In unserer Prenzl‘berger Werkstatt entstehen vor allem Lampen und Möbelstücke im industrial style.